Fallstudien Akademien

eLabNext macht die Digitalisierung für das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI nahtlos möglich

4 Minuten lesen 05. Juli 2023

Die Software von eLabNext hilft uns, Zeit zu sparen, da wir unsere Protokolle problemlos mit Kollegen austauschen können. Sie kümmert sich auch um die Verwaltung unserer Proben. Dadurch verringert sich der Zeitaufwand für das Aufschreiben von Experimenten, da die Proben einfach verknüpft werden können. Es ist nicht mehr notwendig, für jede Probe, die in einem Experiment verwendet wird, Probeninformationen (z. B. Chargennummern) zu notieren.

Sabrina Rau, Wissenschaftlerin und wissenschaftliche Koordinatorin für die Einführung des elektronischen Laborjournals

PDF herunterladen

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI

Die 2005 in Leipzig, Deutschland, gegründete Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI ist eine Forschungseinrichtung, die sich der Erforschung und Entwicklung von Lösungen für Probleme an den Schnittstellen von Biowissenschaften, Medizin und Technik widmet. Der Schwerpunkt liegt auf der Durchführung von Auftragsforschung für Krankenhäuser, Unternehmen, Forschungsinstitute und diagnostische Laboratorien in den Bereichen Pharmazeutik, Medizintechnik und Biotechnologie.

Darüber hinaus entwickelt, validiert und optimiert das Fraunhofer IZI Produkte und Materialien in den Bereichen Gen- und Zelltherapie, Impfstoffe und Arzneimittel, Immundiagnostik, molekulare Diagnostik und extrakorporale Therapien. Zu den Kompetenzfeldern gehören Immunologie, Zellbiologie, Bioanalytik, Bioproduktion, Wirkstoffbiochemie, Prozessautomatisierung und Entwicklung.

Die Forschung in diesen Bereichen konzentriert sich auf Entwicklungen in der Pathologie von Infektionskrankheiten und der Immunonkologie. Das S3-Sicherheitslabor führt Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten durch und untersucht hochpathogene Erreger unter Bedingungen der Biosicherheitsstufe (BSL) 3.

Im Jahr 2021 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 40 Millionen Euro, davon 48% aus Industrieaufträgen.

Das Institut arbeitet regelmäßig mit Krankenhäusern zusammen und führt neben der Herstellung von pharmazeutischen Prüfpräparaten, die den GMP-Anforderungen entsprechen, auch Tests durch. Außerdem unterstützt es Partner bei der Entwicklung von Verfahren für die pharmazeutische Herstellung von Biologika und Arzneimitteln für neuartige Therapien (ATMP).

Ziele

Kurzfristig: Kurzfristig will das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI innovative Lösungen für die Erforschung und Entwicklung neuartiger Diagnostika und Therapeutika anbieten, insbesondere in der Infektionsforschung und der Immunonkologie.

Langfristig: Die Einrichtung hofft, Lösungen für weit verbreitete Krankheiten wie Infektionskrankheiten und Krebs zu finden. Außerdem soll sie zur wissenschaftlichen und technologischen Souveränität Deutschlands und der gesamten EU beitragen.

Herausforderungen

Schnelles und einfaches Extrahieren bestimmter Daten aus alten und neuen Archiven

Als Forschungsinstitut mit mehr als 600 Mitarbeitern, darunter technische Mitarbeiter, Studenten und Forschungsspezialisten, wurde es zu einer Herausforderung, ihre Daten manuell zu erfassen und bestimmte Details aus einem Meer von Informationen zu finden. Die Archive der Einrichtung enthalten Daten aus mehreren Jahrzehnten, und trotz eines effizienten Labornotizbuchsystems wurde es sehr zeitaufwändig, die gewünschten Informationen in kurzer Zeit zu finden.

Experimente besser organisieren und die Zusammenarbeit im Team verbessern

Das Institut hat insgesamt 7 Abteilungen, die wiederum in verschiedene Referate unterteilt sind. Die Teams müssen bei der Entwicklung von Lösungen und der Steuerung komplexer Systeme unbedingt zusammenarbeiten. Mit den derzeitigen Papierlaborbüchern des Unternehmens war die Organisation von Experimenten praktisch unmöglich. Die Forscher arbeiten in der Regel an mehreren Projekten und führen gleichzeitig ein einziges Laborbuch, was die Führung von Aufzeichnungen erschwert.

Das Fraunhofer IZI suchte nach einer Lösung, die nicht nur diese Probleme angeht, sondern auch Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit zu einem vernünftigen Preis verspricht.

-Lösung

eLabNext verbessert die institutionelle Zusammenarbeit und Organisation

Auf der Suche nach einer Lösung für diese Probleme begann das Fraunhofer IZI, im Internet nach Möglichkeiten der Labordigitalisierung zu suchen. Bei einer kurzen Google-Suche stieß es auf eLabNext.

Ohne die eLabNext-Software hätte das Institut weiterhin Laborjournale in Papierform verwendet und viel Zeit mit der manuellen Suche nach Daten verbracht. Die Archive sind durch Blättern (Scrollen) oder Eingabe einer Reihe von Suchanfragen schnell gefunden. Mit der eLabNext-Software ist das Institut nun in der Lage, seine Projekte besser in verschiedene Kategorien zu strukturieren, was nicht nur die Effizienz, sondern auch die Produktivität steigert.

Eine weitere Lösung, die die Software bot, war die einfache Zusammenarbeit innerhalb des Labors und über die Grenzen des Labors hinweg, eine Funktion, die das Fraunhofer-Institut IZI unbedingt gesucht hatte. Sie ermöglicht es, dass alle Mitglieder, die an einem Projekt arbeiten, jederzeit Zugriff auf die Daten haben, was eine gute Kommunikation und Problemlösung im gesamten Labor fördert. Ein weiterer Vorteil eines eLabJournals ist die bessere Nachvollziehbarkeit. Wenn Kollegen Daten manuell in Laborjournalen auf Papier aufzeichnen, kann dies manchmal zu Problemen bei der Lesbarkeit führen. Da das eLabJournal vollständig automatisiert ist, gibt es keinen Raum für unstrukturierte Einträge oder Unklarheiten aufgrund schlechter Handschrift.

Und schließlich ermöglicht eLabNext eine nahtlose Bestandsverwaltung durch die Bereitstellung einer sicheren, zuverlässigen und zugänglichen digitalen Umgebung.

Ergebnisse

eLabNext bietet eine umfassende Lösung für eine bessere Durchsuchbarkeit von Daten, Teamzusammenarbeit und Probenverwaltung

Die Implementierung von eLabNext erforderte eine kurze Online-Schulung, um die Benutzer mit den Möglichkeiten und Funktionen vertraut zu machen. Das Fraunhofer IZI ist zufrieden, da es nun Zeit und Ressourcen spart, da seine Mitarbeiter keine Ergebnisse oder Protokolle mehr ausdrucken müssen. Außerdem kann das Institut durch die Reduzierung des Papierabfalls umweltfreundlicher arbeiten.

Außerdem ist die Software hervorragend geeignet, um Verfahren, Proben, Experimente und Fortschritte zu verfolgen. Das eLabNext-Team freut sich immer über Feedback und ist auch recht schnell bei der Umsetzung von Anfragen und der Behebung von Kundenproblemen.

Das Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie IZI ist mit der Software zufrieden, da sie dem Institut bei der Verwaltung der Proben hilft. Dadurch wird der Zeitaufwand für das Aufschreiben von sich wiederholenden Protokollen und Probeninformationen für jedes Experiment minimiert. Die intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche macht es sehr einfach, Proben zu suchen und zu finden oder neu hergestellte Proben in das System einzugeben.

Die Software hilft auch bei der Fehlersuche und Problemlösung. Da die Proben bequem nachverfolgt werden können, konnte die Einrichtung Kontaminationen erkennen, indem sie feststellte, welche Probe für alle fehlgeschlagenen Experimente verwendet wurde. Insgesamt hat die digitale Laborplattform von eLabNext das Fraunhofer IZI in die Lage versetzt, seine Abläufe zu digitalisieren, Daten besser zugänglich zu machen und der Organisation Zeit, Geld und Mühe zu sparen.

Bilder zur Verfügung gestellt vom Fraunhofer IZI.

Empfohlen Für Sie

3 Minuten 29 Mai 2024

Schnellere F&E und Innovation in der Veterinärdiagnostik bei PathoSense

Entdecken Sie, wie PathoSense die Veterinärdiagnostik mit eLabNext verbessert, Prozesse rationalisiert, das Datenmanagement verbessert und Innovationen beschleunigt.

Weiterlesen
3 Minuten 01 Mai 2024

Vollständig integrierte Datenverwaltung am Children's Cancer Institute Australia

Erfahren Sie, wie eLabNext eine vollständig integrierte Datenverwaltung für das Children's Cancer Institute Australia ermöglichte.

Weiterlesen
3 Minuten 23 Apr 2024

eLabNext sorgt bei GrittGene Therapeutics für besser organisierte und kooperative Abläufe

Erfahren Sie, wie eLabNext den Laborbetrieb von GrittGene Therapeutics verändert und die Produktivität und Zusammenarbeit verbessert hat.

Weiterlesen

Starten Sie Ihre Transformation zu einem
All Digital Lab schon heute!

Vereinbaren Sie einen persönlichen Demo-Termin für eine freundliche Beratung und eine kostenlose Bewertung Ihres Labor-Workflows durch unsere Experten.

de_DEDE