eLabBlog

Wie man von einem anderen elektronischen Laborjournal (ELN) zu eLabJournal wechselt

von Carl Mahon 3 Minuten 02. November 2023

Die Einführung neuer Methoden und Technologien ist ein natürlicher Teil des Lebens im Labor. Doch die Umstellung auf ein neues Protokoll oder Instrument scheint in der Theorie immer einfacher zu sein, als sie in der Realität ist. Es bedarf erheblicher Anstrengungen, um das zu ändern, was vielleicht zur Gewohnheit geworden ist.

Warum sollten Sie sich also die Mühe machen, Ihre Arbeitsabläufe überhaupt zu ändern? 

Oftmals ergeben sich langfristig erhebliche Vorteile. Bei der Umstellung von einer ELN-Plattform auf eine andere kann es kurz- und langfristige Vorteilewie z. B. erweiterte Funktionalität, verbesserte Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz, Einhaltung von Rechtsvorschriftenund mehr. 

Wenn Sie von einer anderen ELN-Plattform auf die ELN-Plattform von eLabNext umsteigen möchten, eLabJournalEs gibt jedoch einige Möglichkeiten, den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Recherchieren Sie das neue ELN-System 

Bevor Sie umsteigen, müssen Sie potenzielle ELN-Systeme, die Ihren Anforderungen entsprechen, untersuchen und bewerten. Ermitteln Sie die Merkmale und Funktionen, die für Sie am wichtigsten sind, und vergleichen Sie verschiedene Optionen, um die beste Lösung zu finden.

Daten in das neue ELN importieren

Nachdem Sie Ihre Daten aus dem aktuellen ELN-System exportiert haben, können Sie sie in das neue ELN-System importieren. Überprüfen Sie die Importanforderungen des neuen Systems und stellen Sie sicher, dass Ihre Daten im richtigen Format vorliegen, bevor Sie sie importieren.

Überprüfen Sie die importierten Daten

Nachdem die Daten importiert wurden, ist es wichtig zu überprüfen, ob alle Daten korrekt übertragen worden sind. Prüfen Sie, ob Daten fehlen oder beschädigt sind, und stellen Sie sicher, dass alle vorherigen Formatierungen erhalten bleiben.

Schulung der Benutzer für das neue ELN

Es ist wichtig, dass die Nutzer des neuen ELN-Systems geschult und unterstützt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder mit dem neuen System vertraut ist und es effektiv nutzen kann. Um sicherzustellen, dass dieser Prozess reibungslos abläuft, ist es immer hilfreich, über benannte Führungskräfte mit den richtigen Qualitäten um den Wandel wirksam voranzutreiben.

Testen und bewerten Sie das neue ELN

Schließlich ist es wichtig, das neue ELN-System gründlich zu testen und zu bewerten, um sicherzustellen, dass es Ihren Anforderungen und Erwartungen entspricht. Ziehen Sie eine Testphase in Betracht, um potenzielle Probleme oder Verbesserungsmöglichkeiten zu ermitteln.

Zusätzliche Überlegungen für einen reibungslosen ELN-Übergang

Die Umstellung von einer anderen ELN-Plattform auf eLabJournal wird Zeit und Mühe erforderneLabJournal ist ein leistungsfähiges Werkzeug, das Ihnen helfen kann, Ihre Forschungsproduktivität und -effizienz zu verbessern.

Hier sind einige zusätzliche Tipps für einen reibungslosen Übergang:

Frühzeitig mit der Planung beginnen

Je früher Sie mit der Planung der Migration beginnen, desto reibungsloser verläuft der Prozess. Das bedeutet, dass Sie sich die Zeit nehmen sollten, die verschiedenen verfügbaren ELN-Plattformen zu recherchieren und eine auszuwählen, die Ihren Anforderungen entspricht.

Alle an Bord holen

Es ist wichtig, dass alle Beteiligten, von den Forschern bis zur IT-Abteilung, in die Umstellung einbezogen werden. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder über den Prozess Bescheid weiß und es keine Überraschungen gibt.

Kommunizieren Sie mit Ihren Benutzern

Es ist wichtig, dass Sie während des gesamten Migrationsprozesses mit Ihren Nutzern kommunizieren. Auf diese Weise können Sie sie über den Fortschritt auf dem Laufenden halten und eventuelle Fragen beantworten.

Auf Rückschläge vorbereitet sein

Auf dem Weg dorthin wird es Rückschläge geben, aber die Vorbereitung darauf stellt sicher, dass sie den Übergangsprozess nicht entgleisen lassen. Das bedeutet, dass Sie einen Plan haben, wie Sie mit allen auftretenden Problemen umgehen werden.

Schlussfolgerung

Die Umstellung auf ein neues ELN-System ist eine Investition in die Zukunft Ihres Labors. Der kurzfristige Aufwand, der damit verbunden ist, verblasst im Vergleich zu den langfristigen Vorteilen, wie z. B. erweiterte Funktionalität, verbesserte Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit, Kosteneffizienz und Einhaltung von Vorschriften. Wenn Sie die oben beschriebenen Schritte und Tipps befolgen, können Sie den Prozess sicher durchlaufen und den Weg für eine verbesserte Forschungsproduktivität und -effizienz mit eLabJournal ebnen.

Wenn Sie an einem Wechsel zu eLabNext interessiert sind, unser Kontaktformular heute.

Empfohlen Für Sie

3 Minuten 11. Juli 2024
von Zareh Zurabyan

Fallstricke von AI in biowissenschaftlichen Labors

Von der Datenqualität bis hin zu ethischen Erwägungen erfahren Sie, wie Sie die Herausforderungen der KI meistern und gleichzeitig die Integration für einen verbesserten Laborbetrieb optimieren können.

Weiterlesen
8 Minuten lesen 09. Juli 2024
von eLabNext

Unser Leitfaden zur Optimierung der Laborbeschaffung

Erfahren Sie, wie Sie die Laborbeschaffung als Teil eines robusten Bestandsverwaltungssystems optimieren können. Erforschen Sie Best Practices und optimieren Sie Ihre Laborabläufe.

Weiterlesen
10 Minuten lesen 04. Juli 2024
von Zareh Zurabyan

Wie wird sich der systematische Einsatz von KI auf die Biotech-Branche auswirken?

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Aspekte, Herausforderungen und einen nachhaltigen Weg für die Implementierung von KI in Biotech-Labors.

Weiterlesen

Starten Sie Ihre Transformation zu einem
All Digital Lab schon heute!

Vereinbaren Sie einen persönlichen Demo-Termin für eine freundliche Beratung und eine kostenlose Bewertung Ihres Labor-Workflows durch unsere Experten.

de_DEDE